Hauptseite    » GESCHICHTE    » Khanate von Aserbaidschan    » Das Khanat von Garadağ   

Das Khanat von Garadağ

  


align=
Das Khanat wurde 1748 gegründet und war benachbart mit den Khanaten Lenkeran, Erdebil, Tebriz, Hoy, Nachitschewan, Karabakh und Cavad. Das Zentrum war die Stadt Eher und war in die Ortschaften Ungut, Kermedüz, Çelebiyan, Keyvan, Arazdar, Dizmar, Üzümdil, Hesenob, Keleyber, Hüseyneli, Yaft, Garaçurru, Dodenge, Çardage, Diklen, Bedbostan, Horat eingeteilt. Das Khanat von Garadağ stand eine Zeit lang unter der Herrschaft des Khanats von Karabakh. 1761 wurde es von Khan Kerim Zend, 1791 durch den Khan Ağa Mehemmed geführt. Gemäß dem Abkommen von 1813 wurde das Khanat mit dem Staat Gacar vereint. Das Khanat wurde 1828 aufgelöst.
Herrscher des Khanats: 
1748-1752 Khan Kazım





Oxunub: 10769



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio

Follow us on