Hauptseite    » TOURISMUS    » Tourismusgebiete    » İsmayıllı   

İsmayıllı

  


align=
Entfernung nach Baku: 185 km
Verbindung: Busverbindung Baku - İsmayıllı 
Die Stadt İsmayıllı ist eine der wichtigsten Heilorte in Aserbaidschan.
In der Stadt leben neben Aserbaidschanern auch zahlreiche andere ethnische Gruppen: Lezgi, Malakan, Juden, Lahıc, Albaner.
In der Stadt İsmayıllı sind die Volkskünste sehr weit verbreitet.
In den Dörfern Galacıg, Tezekend u. a. war die Teppichknüpferei verbreitet.
Der Name des Dorfes Lahıc aus dem VII. Jahrhundert an der Küste von Girdimançay in 1200 m höhe ist sehr bekannt. Dieses Dorf an den Hängen der Berge ist eines der berühmtesten Kunstzentren von Aserbaidschan.
In den Dörfern Lahıc und Basgal gab es historisch-kulturelle Denkmäler. Die historischen Stätten werden sehr gut geschützt. Im Dorf Basgal gibt es Moscheen und Hammams aus dem XVII. Jahrhundert, im Dorf  Lahıc die Bedöyün-Moschee, die Zevero-Moschee (1791), die Ağoli-Moschee und der Brunnen Zevero.
In der Stadt gibt es Hotels und Ferienhäuser für Touristen.




Oxunub: 79607



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio