Hauptseite    » TOURISMUS    » Tourismusgebiete    » Oğuz   

Oğuz

  


align=
Entfernung nach Baku: 268 km
Verbindung: Busverbindung Şeki-Oğuz, Mingeçevir-Oğuz, Gebele-Oğuz, Gümüşhane-Oğuz, Berde-Oğuz,
Bahnverbindung Bakü-Oğuz, Gence-Oğuz
Die Natur in der Region um Oğuz ist sehr schön: Bergflüsse und Täler, Brunnen und Wasserfälle, schwefelhaltige Mineralquellen, Berge. Hier waren schon während der Zeit des Neolithikum Menschen ansässig. In der Stadt gibt es zahlreiche Kunstbauten: der Albanische Tempel in der Stadt Oğuz, der dreistöckige Turm im Dorf Muhas aus dem IX. Jahrhundert, im Dorf Kütahya die Burg Harekât aus dem VII. Jahrhundert sind die wichtigsten Denkmäler.
Die ältesten z. Z. tätigen Schulen von Aserbaidschan wurden zwischen 1883-1887 in den Dörfern Padar, Kütahya und der Stadt Oğuz errichtet.
In der Stadt werden die Handwerkskünste der Teppichknüpferei, Metallverarbeitung und Holzschnitzerei, Goldschmiedekunst fortgesetzt. Im Dorf Filfilli knüpfen die einhemischen Frauen auf Bestellung Teppiche, Schale u. a.
Im Stadtzentrum gibt es Hotels.




Oxunub: 12434



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio