Hauptseite    » THEATER    » Theater    » Die staatliche Philharmonie von Aserbaidschan   

Die staatliche Philharmonie von Aserbaidschan

  


align=

Die staatliche Philharmonie von Aserbaidschan befindet sich in Baku. Das Gebäude der staatlichen Philharmonie von Aserbaidschan wurde zwischen 1910 und 1912 als Projekt „Sommerresidenz sozialer Veranstaltungen“ errichtet. nach der Herrschaft der Russen in Aserbaidschan wurden 1920 die unabhängigen Ensembles, Orchester und Musikgruppen in diesem Gebäude vereint. Am 25. Mai 1936 wurde wie in den anderen Republiken der UdSSR auch in Aserbaidschan eine Philharmonie gegründet. Seit 1937 trägt die staatliche Philharmonie von Aserbaidschan den Namen M. Magomayev. Die Philharmonie ist immerwährende Stätte von nationaler und klassischer Musik. Im Rahmen dieser hervorragenden Philharmonie sind 7 Ensembles aktiv. Diese sind das staatliche Symphonieorchester von Aserbaidschan, die staatliche Chorkapelle von Aserbaidschan, das Kammerorchester K. Karayew von Aserbaidschan, das staatliche Fortepiano-Trio von Aserbaidschan, Das staatliche Quartett von Aserbaidschan, das Ensemble von F. Emirov, das Gesangs- und Tanzensemble von Aserbaidschan und das unter dessen Leitung stehende staatliche Orchester für Volksinstrumente von Aserbaidschan. Außerdem finden fortwährend auch Vorführungen ausländischer Solisten statt. Unter diesen befindet sich im namen von V. V. Andreyev der Kunstberater und Chefdirigent des staatlich-akademischen Orchester Russlands, Dmitri Hohlov, die Solistin des norwegischen Oper- und Balletts İngeborg Kosmo, ferner Deniel Grimvud, der Pianist aus Großbritannien, der Volkskünstler Ukraines, die Flötistin der Türkei Sefika Kutluer, der deutsche Dirigent Pierre Domen Ponnellenin u. a.



Oxunub: 39540



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio