Hauptseite    » MUSIK    » Volksmusik    » Bauchtanzmusik   

Bauchtanzmusik

  


align=

Die Geschichte der Volkstänze betrifft die historische Vergangenheit. Das Leben und die Lebensweise des Volkes spiegelt sich bei diesen Tänzen wider. Die aserbaidschanischen Volkstänze unterscheiden sich hinsichtlich der Arten und der Genre. Volkstänze werden im Allgemeinen in Tänze für Männer und solche für Frauen eingeteilt, doch es sind auch Volkstänze anzutreffen, die von beiden Geschlechtern gemeinsam vorgeführt werden. Es gibt auch Tänze, die nur von einer bestimmten Anzahl an Tänzern ausgeführt werden. Bei den traditionellen von Männern und Frauen vorgeführten Tänzen stehen vor allem Glück, Freude mit schnellen Rhythmen im Vordergrund. Als Beispiel ist hier der Tanz “Gazağı” zu nennen. Die Musik von “Gazağı” kann mithilfe der begeisterten und optimistischen Eigenart unterschieden werden. Tänze, die von Frauen vorgeführt werden, sind im Allgemeinen langsamer. Zu diesen zählen “Uzundere”, “Halay”, “Gülgez”, “Yüzbir”, “İnnabı”, “Bağdagüllü”, “Vağzalı”. “Uzundere” ist ein sehr historischer Tanz, der generell bei Hochzeiten beim Verabschieden der Braut vorgeführt wird. Der Tanz wird im 8/6-Takt vorgeführt. “Uzundere” hat eine lyrische, kantable und anziehende Melodie. Dieser lyrische Tanz wurde durch Ü. Hacıbeyov im in der Musical-Komödie “O olmasın, bu olsun” (Meşedi İbad) benutzt.
Bei den männlichen Tänzer steht generell ein lebhaftes Tempo mit schnellen Rhythmen im Vordergrun, wie z. B.“Gaytağı”, “Cengi”, “Gazağı”, “Hançobanı” u. ä.

Bezeichnungen der Volkstänze: 
1. “Terekeme”
2. “Yallı”
3. “Arifi”
4. “Brilyant”
5. “Behteveri”
6. “Cengi”
7. “Ceyranı”
8. “Darçını”
9. “Halay”
10. “İnnabı”
11. “İnnabı”
12. “Kamalpaşa”
13. “Keçimemesi”
14. “Narıncı”
15. “Nelbeki”
16. “Nazeleme”
17. “Nabathanım”
18. “Gavalla dans”
19. “Gars”
20. “Gızıl gül”
21. “Geşengi”
22. “Terekeme”
23. “Turacı”
24. “Uzundere”
25. “Şeğani”
26. “Yallı”
27. “Yüz bir”





Oxunub: 77042



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio