Hauptseite    » GESCHICHTE    » Khanate von Aserbaidschan    » Khanat İrevan   

Khanat İrevan

  


align=
Das Khanat wurde 1747 gegründet. Das Gebiet umfasste das Tal um Ağrıdağ, die südlichen und östlichen Küsten des Sees Göyçe, den westlichen Bereich des Flusses Araz. Das Khanat İrevan war Grenznachbarn zu Karabakh, Gence, Baku, Nachitschewan, das Sultanat Gazah, das Osmanische Reich und das Zarentum Kartli-Kahetiya. Aus administrativer Sicht war das Khanat in 15 Regierungsbezirke eingeteilt: Kırkbulag, Gencebasar, Garnıbasar, Vedibasar, Şerur, Seyidli-Ağsaggallı, Gerni, Abaran, Dereçiçek, Gence, Sürmeli, Derekend-Parçenis, Saatlı, Talın und Sabirabad. Das Khanat İrevan wurde 1827 durch Russland eingenommen.

Herrschende Khane:
1747-1752   Khan Mir Mehdi  Efşar
1752-1755   Khan Helil  Özbek
1755-1759   Khan Hesenli  Gacar
1759-1783   Khan Hüseyneli  Gacar
1783-1784   Khan Gulameli  Gacar
1784-1805   Khan Mehemmed  Gacar
1796-1797   Khan Aligulu Gacar
Juni 1797 bis September Khan Hesen  Bayat
1805-1806   Khan Mehdigulu  Gacar
1806-1827   Khan Hüseyneli Gacar




Oxunub: 100181



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio