Hauptseite    » FLAGGEN    » Museum der Staatsflagge   

Museum der Staatsflagge

  


align=
Öffnung des Museums der Staatsflagge fand am 9. November 2010 am Tag der Staatsflagge statt. Das Museum hat eine Form des achtzackigen Sterns und befindet sich unter dem Podest des Fahnenmasts am Platz der Staatsflagge. 
Im Museum, das nach Projekten der aserbaidschanischen Architekten und Designer geschafft wurde, sind bei der Gestaltung moderne Design-Technologien genutzt, es werden wiedehergestellte Flaggen der Staaten und  Khanats darunter auch des Khanat Erwan demonstriert, die auf dem Territorium  Aserbaidschans in verschiedenen Zeitperioden  existiert haben. Es werden ebenso Fahnenspitzen der 17-18 Jahrhunderten, in verschiedenen Jahren des Aserbaidschanischen Grundgesetzes verabschiedete Wappen, Postmarken, Beispiele von Banknoten, Ordens und Medaillen im Museum gehalten.
An den Messeständen wurden Staatsflaggen vorgestellt, die von  dem Großen Lider Heydar Alijev und Präsidenten Ilham Alijev auf der Zeremonie der Amtseinführung nach der Präsidentenwahl geküsst wurden, die Flagge des Oberbefehlshabers der Streitkräfte, Kampffahnen und Zeremoniekleidung der Streitkräfte.
Im Museum der Staatsflagge, das einer der  einzigartigen Museen dieser Art auf der Welt ist,  werden ebenso Zertifikate des Guinnessbuchs der Rekorde demonstriert, die beweisen, dass der Fahnenmast der Staatsflagge Aserbaidschans der höchste auf der Welt ist. Außerdem gibt es im Museum verschiedene Bücher und Fotoaufnahmen, die in 1918-1920 über dem Gebäude der Botschaft Aserbaidschanischer Demokratischer Republik in der Türkei flatternde Flagge. Viele der Exponate werden zum ersten Mal demonstriert. Im Museum gibt es ebenso eine Multimedien-Anlage.



Oxunub: 91664



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio

Follow us on