Hauptseite    » SPORT    » Basketball   

Basketball

  


align=

Basketball wurde im Jahre 1892 in Bundesland Massachusetts (USA) vom College Sportlehrer James Naismith erfunden. In kurzer Zeit hat sich diese Sportart in Amerika bekannt und hat sich der ganzen Welt verbreitet. In Aserbaidschan hat die Entwicklungsgeschichte des Basketballs, wie in den anderen Sportbranchen, seine ersten Schritte  vor 1920 durch die Institutionen, der nach Bakü gekommenen, fremden Erdölfirmen und deren Arbeitern gemacht. Ab dieser Zeit wurde in unterschiedlichen Arbeitsplaetzen, an Firmen und Einrichtungen und an Hochschulen Sportvereine gegründet. In den 1920-30’er Jahren wuchs die staerkste Basketballmannschaft bei den ‚Demiryolu Sportverein‘ auf. Es ist kein Zufall, dass diese Mannschaft lange Jahre als der Aserbaidschanmeister ausgezeichnet wurde. Nach 1926 wurde die Basketballmannschaft des Vereins „Dinamo“ Meister und blieb es auch lange Zeit. Bei der Entwicklung des Basketballs in Aserbaidschan waren N. Talışhanovs, I.ıonovs, G.Abramovs, Y.Arunovs und von den Frauen K. Efendiyevas, S.Pleskunovas und Fominas Leistungen sehr erheblich.Im Jahre 1931 gewann die Herrenmannschaft Aserbaidschans bei den Südkaukasus Meisterschaften den ersten Preis und bekam das Recht dazu, an den UdSSR Wettbewerben teilzunehmen. Ab dem Zeitpunkt blieb die Herrenmannschaft Aserbaidschans in Südkaukasus eine Lange Zeit in Führung. Ab 1935 hat Aserbaidschan Mannschaft bei UdSSR Wettbewerben Erfolg gezeigt. Im Jahre 1936 nahm Aserbaidschan an den UdSSr Wettbewerben in der ersten Gruppe teil und gewann gegen Georgien (41:20), Weissrussland (30:16), Kharkiv (23:3), Swerdlowsk (28:14) und gegen Kiev(25:17) und somit den dritten Platz erreicht. Die Maennermannschaft hatte bei den ersten Spielen gegen Georgien (27:24), Minsk (35:20), Kharkiv (26:14), Novosibirsk (29:25)gewonnen und verlor bei den Finalen gegen die Odessa Mannschaft (24:30) und erhielt den 4. Platz. In den folgenden Jahren hatte sich das Aserbaidschan Basketball sehr entwickelt, die Mannschaften wurden jedes Jahr durch neue, begabte, vergleichsweise junge Sportler vertreten. Ende des 20.Jahrhunderts ist in Aserbaidschan Beharrungsphase. Spaeter ist Aserbaidschan bei Basketball, durch die Olympiadenspiele, in eine neue Entwicklungsphase eingetreten.
Im Jahre 1994 ist der Aserbaidschan Basketballverband (ABF) Mitglied des Internationalen Basketballverbands geworden und hat an den Wettbewerben unabhaengig, mit der Aserbaidschanflagge teilgenommen.
Im Jahre 1995 wurde mit der Teilnahme Türkeis, Georgiens, Türkmenistans und Aserbaidschans ein internationales Wettbewerb in Bakü vernastaltet, bei dem Aserbaidschan den ersten Platz bekam.
Im Februar des Jahres 2000 nahmen die Basketballmannschaften Aserbaidschans an den internationalen Wettbewerben in der Islamischen Republik Iran teil. Unsere Frauennationalmannschaft gewann dort den 3. Platz. Bei den Meisterschaftswettbewerben unter Männern und Frauen, wurden die Basketballspieler der ‚Bakılı‘ Trainingsverein Erster.
Im Jahre 2004 haben sie an den Wettbewerben der europäischen Entwicklungscup für die Zusammenziehung der Stapelung der Kommandos teilgenommen und den 4. Platz bekommen.
Im Jahre 2006 hat die Männermannschaft Aserbaidschans an den Wettbewerben für europäischen Entwicklungscup von FİBA in Albanien  teilgenommen und den 1. Platz bekommen.
Im Jahre 2007 hat die U -18 Mannschaft an den Europameisterschaften teilgenommen.
Im Jahre 2008 haben sie an den Europameisterschaften in Schottland im ‚C‘ Bereich den 1. Platz bekommen.
Im Jahre 2010 hat die Aserbaidschan Maennermannschaft an den ’Nevruz 2010‘ in Internationalen Tourneen in Bischkek den 1.Platz bekommen. 



Oxunub: 59654



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio