Hauptseite    » SPORT    » Judo   

Judo

  


align=

Judo (jap. Ju-weich; do-weg) ist die japanische Ringkunst. Cigaro Kano Ciu-citsu hat basierend auf der Kampfkunst, die Hauptregeln des Judos, die Prinzipien und die Kapmpfprozeduren erschaffen. Als Judos Auffindung gilt das Jahr 1882.
Im Jahre 1972 hat der UdSSR Ministerrat mit dem Sportkomitee entschieden, die Sportart Judo in UdSSR auszubreiten. Demzufolge wurde im selben Jahr in Aserbaidschan der Judoverband gegründet. Am 22. November 1972 wurden die ersten Judomeisterschaften in Aserbaidschan veranstaltet. Die ersten Vereine wurden in Dinamo, Burevestnik, Lokomotiv, Vodnik, Sumgayıt und Gence gegründet. Im Dezeber des Jahres 1972 hatten auch die ersten Arbeiter des Aserbaidschanischen Judoverbands Ismail Ahmedov, Sabir Hüseynov, Ağarza Ahmedov, Viktor Kutznetsov bei dem ersten Einigkeitsseminar in Tallin teilgenommen. Spaeter haben Ehmeddin Recebli und Viktor Kutznetsov an den Schiedtsrichterseminaren teilgenommen. Ismayıl Ahmedov, Sabir Hüseynov, Ehmeddin Recebli, Ağarza Ahmedov, Rauf Şefiyev, Viktor Kutznetsov, Enver İskenderov, Terlan Hesenov, Cerulla Şingarov, Semed Şehniyarov ua. Sind die ersten Trainer des Judo in Aserbaidschan. In diesem Bereich hat zum ersten Mal Sahib Ismayılov den Titel Sportmeister bekommen, den internationalen Sportmeistertitel Güdret Pençeliyov und den bewaehrten Sportmeistertitel hat Nazim Hüseynov bekommen. Ehmeddin Recebli ist der erste bewaehrte Trainer in Aserbadischan, der erste bewahrte Trainer der alten SSCB ist Ağayar Ahunzade. Bei den Damen ist die erste Sportmeisterin Arzu Atayeva, die erste international Sportmeisterin dagegen ist Gülşen Şirinova. Der erste UdSSR Schiedsrichter in Aserbaidschan ist Rauf Şefiyev, die ersten internationalen Schiedsrichter dagegen sind Zair memmedov und valeh Meherremow. Die ersten Sieger und Preisinhaber der alten SSCb Meisterschaften waren Elekber Ismayılov (1975 – Gold), Sahib Ismayılov (1972 Bronze) und Enver ahmedov ( 1982 – Silber). Ferhad Recebli ist unter den Aserbaidschan Judosportlern der Erste, der bei den Europameisterschaften eine Madaille bekam. Er bekam bei den Europameisterschaften für Jugendliche im Jahre 1928 in Kroatien den 3. Platz. Der gröSSTe Erfolg im Aserbaidschanischen Judo beruht auf dem Namen Nazim Hüseynov. Er bekam bei den Sommermeisterschaften im Jahre 1992 in Barcelona die goldene Medaille. Der aserbaidschanische Judoverband ist immer noch in Betrieb. Heute proben junge Sportler auf Tourneen ihre Leistungen aus. Auch an den Pekin Olympiaden in 2008 nahmen diese Sportler teil. Bei den Weltmeisterschaften in der Türkei, die im Jahre 2010 stattfanden, bekamen Afak Sultanova mit 57kg Schwergewicht und Ilham Zekiyev mit 100kg Schwergewicht die goldene Medaille. Auch bei den Europameisterschaften im April 2011, die in Kiev, die Hauptstadt von Ukraine, stattgefunden ist,  haben die aserbaidschanischen Sportler 6 Medaillen erhalten.

Judosportler:
  • Afag Sultanova
  • Çinare Guliyeva
  • İsgender Talışınski
  • İlham Zekiyev
  • Firutdin Dadaşov
  • Ferhad Recebli
  • Elnur Memmedli
  • Sadig Meherremov
  • Telman Veliyev
  • Ramin İbrahimov
  • Reşad Rufullayev
  • Rövşen Seferov



Oxunub: 104606



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio