Hauptseite    » SPORT    » Fechten   

Fechten

  


align=

In Aserbaidschan ist das Fechten sehr populär geworden. Lange Jahre haben aserbaidschanische Fechter in der Nationalmannschaft der sowjetischen Union gespielt und an Welt- und Europameisterschaften teilgenommen. Die Fechter Samir Ibrahimov, ılgar Memmedov, und Boris Koretski sind Europa- und Weltmeister geworden. Bei den Seul Olympiaden haben zwei aserbaidschanische fechter in der Nationalmannschaft der UdSSR teilgenommen. İlgar Memmedov und Boris Koretski haben den Titel als Olympiadenmeister in Seul bekommen. Spaeter ist Ilgar Memmedov zum zweiten Mal Olympiadenmeister geworden. Die jetzt die Fechtschule in Aserbaidschan vertretende Yelena Jemayeva, hatte ab 1999 erfolgreich an den Wettbewerben teilgenommen. Sie war oftmals an Welt- und Europameisterschaften oder an unterschiedlichen internationalen Wettbewerben die Siegerin. 
Auch wenn sich der Sportbereich \'Fechten\' in kommenden Jahren zurückgewichen hatte, wurde dieser Sportart ab 2005 wieder auf die selbe Art geschont. Die Weltmeisterschaften, die im jahre 2010 in Bakü veranstaltet wurden, waren eine grosse Motivation für Interessanten dieser Sportart. An diesen Meisterschaften haben 20 aserbaidschanische Fechter teilgenommen. 
Im Jahre 2010 haben die aserbaidschanischen Sportler bei den internationalen \'Bakü Pokal\' Wettbewerben zwei Goldmedaillen gewonnen. Bei den Frauenmeisterschaften hat Sevil Bünyadova alle ihre Gegner besiegt und den ersten Platz erreicht. Bei den meisterschaften der Männer ist auch Murad Aliyev zum Sieger geworden.

Fechter und Fechterinnen: 
1. Aida Elesgerova
2. Aysel Mirzeyeva
3. Azer Tağıyev
4. Boris Koretski
5. Eduard Memmedov
6. Emil Kerimov
7. İlgar Memmedov
8. Kenan Aliyev
9. Murad Aliyev
10. Nezrin Alizade
11. Rehim Emirov
12. Samir İbrahimov
13. Sebine Emrahzade
14. Sevil Bünyatova
15. Sevinc Bünyatova
16. Vügar Ağakişiyev
17. Yelena Jemayeva
18. Yusif Budagov  



Oxunub: 21974



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio