Hauptseite    » BILDUNG    » Bildungssystem   

Bildungssystem

  


align=
Die allgemeine Grund- und Mittelstufe der Schulen in der Republik Aserbaidschan besteht aus drei Abschnitten: der Grundschule, der allgemeinen Oberschule und der Hauptschule. Die allgemeine Hauptschule wird mit vier Jahren begonnen. Die allgemeine Oberschule findet im Rahmen bestimmter Programme statt (lat. Curriculum). Im Land wird die allgemeine Oberschule in allgemeinen Schulen, bestimmten spezialisierten Schulen, Gynasien, in Berufsschulen der Grund- und Mittelstufe, ferner College und hohen Schulen durchgeführt.

Grundschule:
Zweck der Grundschule ist es, den Kindern das Lesen, Schreiben und Kalkulation beizubringen, ihnen Informationen über die Menschen, Gesellschaft, Natur zu vermitteln, logische Zusammenhänge zu vermitteln, künstlerische Begabungen u. a. beizubringen. Die Grundschulausbildung wir im Rahmen eines bestimmten Programms erteilt. In der Republik Aserbaidschan beginnt die Grundschulausbildung mit sechs Jahren und umfass die ersten bis vierten Klassen.

Allgemeine Oberschule
Der Zweck der allgemeinen Oberschule ist die Entwicklung der Sprech- und Schreibfertigkeit der Schüler, der Kommunikationsfähigkeit, der mentalen Aktivität und des logischen Denkens, Vermittlung von Informationen zu Fächern, die im Lehrplan stehen und der Entwicklung der Weltkultur dienen, die Fähigkeit der Verwendung von modernen Kommunikationsmitteln zu entwickeln, Abläufe besser bewerten zu können. Die allgemeine Oberschule umfasst die fünften bis neunten Klassen. In der Republik Aserbaidschan ist die der Abschluss der allgemeinen Oberschule Pflicht. Nach Abschluss erfolgt eine allgemeine Punktevergabe und die Schüler erhalten eine staatliche Urkunde. Diese Urkunde ist zur Fortsetzung der Bildung obligatorisch.
Hauptschule
Die Hauptschule bezweckt, die Begabungen und Fähigkeiten der Schüler zu entwickeln, sie auf das Leben und das Berufsleben vorzubereiten, sie als aktive Bürger zu entwickeln, Respekt gegenüber nationalen und natürlichen Werten, den Menschenrechten und Freiheiten anderer Menschen zu entwickeln, Fremdsprachen zu erlernen usw. Die Hauptsumfasst den Lehrplan aller drei Bereiche der Oberschule. Bei der Hauptschule wird die Tendenz der Schüler festgestellt (soziale, technische, naturwissenschaftliche u. a. Bereiche).
Die Hauptschule umfasst als letzte Stufe die zehnte und elfte Klasse und danach erfolgt ein allgemeiner Test und die Vergabe eines staatlichen Abschlusszeugnisses des Gymnasiums. Dieses Zeugnis ist zur Fortsetzung der Bildung obligatorisch.

Berufliche Ausbildung Grund- und Mittelstufe
Mit der Grundstufe beruflichen Ausbildung wird gemäß den Bedürfnissen der Gesellschaft und der Arbeitswelt die Erlernung von Berufen im künstlerischen und gesellschaftlichen Bereich gewährleistet. Die beruflichen Ausbildung der Grundstufe erfolgt in Schulen, Institutionen, Organisationen, Arbeitsbörsen und bietet den Absolventen die Möglichkeit, verschiedene Berufe in der Grundausbildung zu erlernen.
Die Grundstufe der Berufsschule wird im Rahmen der betreffenden Lehrpläne erstellt. Schüler, die die ersten Berufsschulen im Rahmen der Oberstufe beenden, werden neben dem Berufsabschlusszeugnis das Abschlusszeugnis der Hauptschule vergeben.
Mit der mittleren Berufsschule wird den Schülern gemäß den Bedürfnissen der Gesellschaft und der Arbeitswelt Berufsprofile der mittleren Stufe für Produktions- und Dienstleistungsbereiche erstellt.
Die Ausbildung der mittleren Berufsschule erfolgt in betreffenden Abteilungen von Colleges und Hochschulen und endet mit der Vergabe eines beruflichen Grades auf Niveau eines Vordiploms. Schüler, die nach der allgemeinen Oberschule die mittlere Berufsschule abschließen, erfahren zugleich eine Erziehung in der Oberstufe.
Die mittlere Stufe der Berufsschule wird im Rahmen der betreffenden Lehrpläne erstellt und nach Abschluss ein staatliches Zeugnis ausgestellt.
Mit Abschluss dieser Bildungsstufe erhält man Zugang für die Hochschulausbildung und für die Weiterbildung ist eine Hochschulausbildung Pflicht.

Hochschule
Die Hochschulausbildung gewährleistet unter Berücksichtigung der Nachfrage der Oberschulen und der Gesellschaft und Arbeitswelt und gewährleistet die Ausbildung von Fachkräften.
Dir Hochschulausbildung in der Republik Aserbaidschan besteht aus drei Abschnitten:
Erster Abschnitt - Bachelor;
Zweiter Abschnitt - Magister;
Dritter Abschnitt - Promotin.

Bachelor
In der Stufe der Bachelor-Bildung werden aus unterschiedlichen Bereichen qualitativ hochwertige Experten ausgebildet. Absolventen der Bachelorstufe bekommen das Prädikat „Bachelor“. Die Berufsfelder der Absolventen umfassen außer wissenschaftlichen Forschungsbereichen und pädagogischen Bereichen alle Fachgebiete.

Magister
In den Magisterbereichen der Hochschulen werden Experten mit Rechten zu wissenschaftlichen Forschungen und pädagogischen Tätigkeiten an Hochschulen ausgebildet. Das Magister wird mit erfolgreiche Magisterarbeit und wissenschaftlichem Prädikat abgeschlossen.
Nach Abschluss aller Abschnitte des Hochschulprogramms wird ein Diplom vergeben

Promotion
Die Promotion ermöglicht im Rahmen der Hochschulausbildung die Vorbereitung auf wissenschaftliche und pädagogische Stellen, Weiterführung von Fachtiteln und akademischen Graden. Die Promotion wird als höchste Stufe der Hochschulausbildung mit in wissenschaftlichen Institutionen vorbereiteten Promotionsprogrammen gewährleistet. 
In der Republik Aserbaidschan umfasst die Promotion zwei Stufen, wonach folgende beiden Doktortitel vorgesehen sind:
1. Fachbereiche im Bereich Philosophiedoktor;
2. Fachbereiche im Bereich Doktor der Wissenschaften.
In der ersten Stufe der Promotion von Hochschulen und wissenschaftlichen Institutionen werden Fachkräfte der Bachelorstufe oder gleichwertige Experten, in der zweiten Stufe durch die Exekutivräte festgelegte Fachkräfte aufgenommen. Die Regeln zur Vergabe der Titel Philosophiedoktor und Doktor der Wissenschaften werden durch die bestimmten Verwaltungsorgane festgelegt.
Die Aufnahme ausländischer Kandidaten in die Promotionsprogramme der Hochschulen und wissenschaftlichen Institutionen erfolgt nach internationalen Verträgen der Republik Aserbaidschan, ferner mit den gebührenpflichtigen Hochschulen und den Verträgen mit ausländischen Personen.
Den Absolventen des Promotion und werden nach Erhalt des Titels betreffende Zeugnisse ausgestellt.
In der Republik Aserbaidschan erfolgt die Vergabe von wissenschaftlichen Graden nach Programmen, die als „Dissertation“ bezeichnet werden. Diesem Programm gehören Personen mit wissenschaftlichen und pädagogischen Fähigkeiten an Hochschulen an. Die Voraussetzungen und Methoden der Aufnahme und Vergabe von wissenschaftlichen Graden erfolgt durch die betreffenden Ausführungsorgane. 



Oxunub: 85096



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio