Hauptseite    » Abbas Sehhat    »   

Abbas Sehhat

  


Abbas Sehhat (1874-1918) - Dichter, Arzt

align=
Sehhat erfuhr ein medizinisches Studium in den Städten Meşhed und Teheran. Ab 1903 wurden seine Artikel in den Ost-Russischen Zeitungen veröffentlicht. Abbas Sehhat war einer der aktiven Teilnehmer der aserbaidschanischen Literaturströmung, gegründet vom bekannten Idealisten Ali Bey. Er beschäftigte sich auch als Übersetzer und übersetzte die klassischen Werke von Lermontov, Puschkin, Krılov, Nadson, Maxim Gorki, Hugo, Müsse, Sülli-Prüdom u. a. ins aserbaidschanische Türkisch.
Abbas Sehhat widersprach den islamischen Werten in Aserbaidschan und unterstützte in seinen Werken die Idee des „Westlichen Islam“.

Seine Werke:
• Armut ist nicht zum Schämen.
• Die Westsonne.
• Der Erdölturm.



    Oxunub: 15719



    Azərbaycan Televiziyaları
    İnternet Radio