Hauptseite    » FIRST LADIES    » “Die First-Ladies”   

“Die First-Ladies”

  


Der Begriff „First Lady“ griff von den USA auf die Politik der restlichen Welt über. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts haben die Präsidenten der USA ihre Frauen als „First Lady“ bezeichnet.” Dieser Begriff fand später auch in anderen Ländern Verwendung.
Es ist interessant zu erwähnen, dass der Begriff „First Lady der USA“ nicht vom Präsidenten selbst stammt. James Buchanan, der Präsident der USA, war zwischen 1857 und 1861 ein Offizier. Bei öffentlichen Audienzen war auch seine Nichte Harriet Lane anwesend. Da J. Buchanan sie als „First Lady“ bekannt machte, fand dieser Begriff seine Stelle in der politischen Literatur der USA.
Im Allgemeinen nehmen die First Ladys aktiv im sozialen Leben des Landes ein. Ferner stehen sie auch für die Freundschaft zwischen den Staaten, humanitäre Themen, Zusammenarbeit, den Weltfrieden, für die Rechte von Frauen und Kindern, dem Schutz von universellen Rechten.
In Aserbaidschan waren Mömüne Hatun, İnanç Hanım, Mehrcan Hanım, Taçlı Hanım, die Frau von Şah İsmayıl I. und deren Tochter Perihan Hanım, Tutu Bike, die Frau des Khans Feteli von Guba, Beyim Hatun, die Frau des Khans Cevat von Gence usw. im Status eines First Lady.



Oxunub: 12433



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio