Hauptseite    » THEATER    » Theater    » Das staatliche akademische Opern- und Balletttheater von Aserbaidschan   

Das staatliche akademische Opern- und Balletttheater von Aserbaidschan

  


align=

Das staatliche akademische Opern- und Balletttheater von Aserbaidschan wurde wie das staatliche Theater 1920 gegründet. 1924 trennte sich das Opernensemble vom Theater und nahm mit der Bezeichnung Opern- und Balletttheater (mit aserbaidschanischer und russischer Abteilung) die Tätigkeit auf. Das staatliche akademische Opern- und Balletttheater von Aserbaidschan ist das größte Musiktheater in Aserbaidschan und ist seit 1920 in einem wunderschönen Gebäude tätig, das 1910 errichtet wurde. 1928 wurde dem Theater der Namen von M. F. Ahundovun verliehen. Dieser Tempel der Kunst wird seit 1959 auch als akademisches Opern- und Balletttheater bezeichnet. Die nationale Oper begann am 12. Januar 1908 mit der Uraufführung von „Leyla und Mecnun“ von Üzeyir Hacıbeyov. In der Zeit bis zur Revolution wurden die Opernwerke „Aşık Garip“ (1916) von Z. Hacıbeyov, „Şah İsmail“ (1919) von Müslüm Magomayev vorgeführt. Das Repertoire des Theaters wurde mit den klassisch verfassten Opernwerken „Şahsenem“ (1927, R. Glier), „Nergis“ (1935, M. Magomayev) und „Köroğlu“ (1937, Ü. Hacıbeyli) bereichert. 1940 wurde das erste nationale aserbaidschanische Ballett „Kız Kalesi“ (E. Bedelbeyli), „Vatan“ (1945, K. Karayev ve C. Hacıyev), „Hosrov und Şirin“ (1942, Niyazi), „Nizami“ (1948, E. Bedelbeyli) vorgeführt. Nach 1950 bereicherte das staatliche akademische Opern- und Balletttheater von Aserbaidschan das Repertoire mit den Werken Sevil (1955, F. Amirov), Azat (1957, C. Cahangirov) Vagif“ (1960, R. Mustafayev), Bahadır ve Sona (1961, S. Aleskerov), Ölüler (1963, V. Adıgözelov), Söğütler ağlamaz (1971, E. Bedelbeyli), Aygün (1973, Z. Bağırov), Gelin kayası (1974, Ş. Ahundova), Aldanmış yıldızlar (1977, M. Guliyev), Hanendenin kaderi (1979, C. Cahangirov), Natevan (2003, V. Adıgözelov) u. ä., welche erfolgreich verkörpert wurden. Außerdem fanden die Ballettvorführungen Yedi güzel (1952, K. Karayev), Karaca kız (1965, E. Abbasov), Yıldırımlı yollarla (1961, K. Karayev), Aşk efsanesi (1962, A. Melikov) , Mugam (1972, N. Alıverdibeyov), Çitra (1972, Niyazi), Binbir Gece (1979, F. Amirov), Babek (1986, A. Alizade), Beyaz ve siyah (2000, H. Mirzezade), Aşk ve ölüm (2005, P. Bülbüloğlu) u. ä. statt, womit das Theater Weltruhm erlangte.



Oxunub: 58612



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio