Page d’accueilli    » LES BEAUX ARTS    » Les expositions des musées d’Azerbaïdjan   

Materielle Kulturvorbilder

  


align=

Aserbaidschanische Kultur hat reiche und alte Geschichte. Im Ergebnis der Ausgrabungen gefundene archäologische Funden, von Generation zu Generation bis zur unseren Zeit gekommene Juwelierwaren, Edelsteine, aserbaidschanische Heimattracht, Teppiche und Teppichwaren, Stickereien, Kupferwaren, Münzen aus dem Altertum und Mittelalter, Ostwaffen,  archäologische Funden sind Perlen der von Aserbaidschanern geschafften materiellen Kultur. Während der Jahrtausende auf dem Territorium von Aserbaidschan existiertes und zu den Kulturschätzen der Welt gehörtes reiches Kulturerbe  wird zurzeit in Museen beherbergt. Diese alten Sachen beweisen noch einmal, dass Aserbaidschan eine der alten Kulturwiegen ist. 
Geschichte des Altertums und Mittelalters von Aserbaidschan wird durch Lebensweise, Arbeitstätigkeit, Kampfweise, Gesinnung unserer Urahnen, materielle Kulturvorbilder über Beziehungen mit anderen Völkern, Ländern und Städten untersucht. Von der Steinzeit bis zum Mittelalter alle Etappen der Geschichte umfassende viele seltene Werke wurden gefunden und untersucht. 
Zu den materiellen Kulturvorbilder von Aserbaidschan gehörende Exponate wurden in den Gedenkstätten, Militär-patriotischem Museum, Museum für Kriegsruhm verschiedener Richtungen der Persönlichkeiten Geschichts- und Geschichts-Heimat,  Künstler und Literaturwissenschaftler, Wissenschaftler, Politiker, Kultur- und Kunstschaffende beherbergt. Zurzeit in 229 Museen des Landes gibt es insgesamt 1 Million 198 Tausend Gegenstände. Diese Vorbilder sind:



Oxunub: 55551



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio