Hauptseite    » WIRTSCHAFT    » Investitionklima in Aserbaidschanischen   

Investitionklima in Aserbaidschanischen

  


align=

Um ausländische Investionen nach Aserbaidschan zu locken, spielt es eine Rolle der Ökönomische Entwicklung im Land. Durch politische Stabilität und wirtschaftliche Entwicklung weckte es interessen an ausländischen Länder, die für langfristige Investitionen einsetzten.
So weit, der Schutz der Investoren Rechte und Interessen der Unverletzlichkeit des Eigentums, für lokale und ausländische Unternehmer zu schaffen, die gleichen Arbeitsbedingungen haben, auf Achtung der Gewinne aus der rechtlichen Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit der Verabschiedung wichtiger Gesetze.
Es gibt zwei Gesetze für die Investitionstätigkeit in der Republik Aserbaidschan:                                  Der Präsident von Republik Aserbaidschan hat am 13. Januar 1995, die durch Erlass 952 des Gesetzes der Republik Aserbaidschan über die Investitionstätigkeit“ und am 15. Januar 1992, die durch Erlass 57 des Gesetzes der Republik Aserbaidschan über den Schutz von ausländischen Investitionen bestätigt.
Darüber hinaus wurde eine Reihe von Gesetzen beschlossen für fremde Länder auf der Regierung Aserbaidschans. Somit den doppelten Steuerabzug abzusetzen, unterzeichneten Abkommen über die Förderung und den gegenseitigen Schutz von Investitionen.
Das Ergebnis in andere Währungen umgerechnet, sowie die Übertragung von fremden Ländern oder all der Einschränkungen im Zusammenhang mit dem storniertreinvestisiya wurden aufgehoben. Somit wird ein Weg für einheitlicher Wechselkurs der Grundlage der Prinzipien der Marktwirtschaft freigegeben.
Diese Maßnahmen, erweckt höhere Interesse an die ausländische Investoren, wie die internationalen Finanzinstitutionen an wirtschaftlichen Organisationen.
Zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Unternehmen wird derzeit für Fortsetzung der wirtschaftlichen Reformen in dem Land, neben dem Öl-Sektor auch der Nicht-Öl-Sektor auf die Entwicklung von Maßnahmen umgesetzt. Um Investitionen in die Wirtschaft zu locken wird von der Regierung der Republik Aserbaidschan offenen Tür  veranstaltet.
Der Prozess der Integration in die Weltwirtschaft hat in den letzten Jahren intensiviert.
Um die Wirtschaft des Landes zu verbessern wurden von 1995-2011 119 Milliarden Dollar investiert, mehr als 60%, d.h.  etwa 63 Milliarden Dollar an ausländischen Investitionen.
Wenn 1995-2002 9 Milliarden Dollar an ausländischen Investitionen betrugen, stieg es im Jahr 2003 um 6, das beträgt 54 Milliarden US- Dollar.
Von 1995-2011 wurde an ausländischen Investitionen in den Bereich der Nicht-Öl-Sektor 25.5 Milliarden Dollar  und  37,5 Milliarden  auf die Entwicklung der Öl-Sektor investiert.
Die Nichtölsektors Investitionen sind zusammen, sowie örtlichen und ausländischen Unternehmen, in den wichtigsten Branchen wie Industrie, Baugewerbe, Transport und Handel beteiligt.
Türkische Unternehmer sind in der Schaffung an einem vollen Anteil von 27, 6 %, an ausländischen Investitionen und sowie örtlichen. 
Dieser Indikator ist um 11,7% für Großbritannien, Russland 6,8%, 6,2% für den Iran, 5,9% für die USA und Deutschland beträgt 2,9%.

 

Die Investitionen in die Wirtschaft des Landes (Mio. US-Dollar)

 

1995-2002

2003-2011

1995-2011

(allgemein)

Anlageninsgesamt

12473,6

106247,8

118721,3

inländische Investitionen

3353,9

52443,2

55797,1

Öl-Sektor

902,5

9024,1

9926,5

Nichtölsektors

2451,7

43419,2

45870,6

AusländischeInvestitionen

9119,8

53804,5

62924,2

Öl-Sektor1

6105,3

31333

37438,3

Nichtölsektors2

3014,4

22471,5

25485,9


Öl-und Nicht-Öl-Sektor zu Investitionen für die Wirtschaft des Landes (in Mio. US-Dollar)

1995-2002

2003-2011

1995-2011

(allgemein)

 

Öl-Sektor

7007,8

40357,2

47364,6

 

Nichtölsektors

5466,1

65890,7

71356,5

 


Wirtschaft des Landes für ausländische Investitionen (Mio. US-Dollar)

1995-2002

2003-2011

1995-2011

(allgemein)

SummederAuslandsinvestitionen

9119,7

53804,5

62924,2

Finanzkredite

1652,3

14684,4

16336,7

Kredite imÖlsektor

0,0

727,8

727,8

DirekteInvestitionen

7467,4

34264,2

41731,6

Ölbonus

0,0

192,8

192,8

Portfolio-Investitionen

0,0

781,7

781,7

SonstigeBeteiligungen

0,0

3881,4

3881,4


Ein Fenster System
Die Entwicklung des Unternehmertums im Lande zu beschleunigen sowie das wirtschaftliche Umfeld  zu steigern und die Geschäftsprozesse zu vereinfachen waren Maßnahmen erforderlich. Dafür hat der Präsidenten der Republik AserbaidschanAktivitäten von Subjekten der unternehmerischen Tätigkeit ein Fenster ein Prinzip für die Organisation der Veranstaltungen für die Organisation ein Dekret vom 25. Oktober 2007 .
Laut dem Dekret, ist das ein Fenster Prinzip der einzigen staatlichen Registrierungorganisation für das Ministerium der Steuern von Republik Aserbaidschan. Wurde am 1. Januar 2008 gegründet und seitdem hat die Anwendung dieses Systems begonnen.
Das ein Fenster-System ist nach der Einführung von Verfahren für den Start des Geschäfts von 1 bis 15 und von 30 Tage für 3 Tage reduziert.
Eigentümer können ihre Steuersachen und Dokumentenaustausch durch die neu gegründete Internet (www.e-taxes.gov.az) durchführen
Darüber hinaus ist das Unternehmer-Fragen und Beschwerden im Zusammenhang mit der Verabschiedung der Steuergesetzgebung auf sie Berücksichtigt. Sie können auf Nr. 195, ein telefonisches Informations-Service, wenden.
Zu ein Fenster-System punkten gehört auch: wer sich mit der kommerziellen Tätigkeit für die juristischen Personen  nachgeht, muss beim Ministerium für Steuern registriert sein.
Um die Rahmenbedingungen für Unternehmen in der Republik Aserbaidschan zu verbessern, wurde diestaatliche Fürsorge auf diesem Gebieteine Reihe von Organisationen  erhöht:
-Im Jahr 2006 wurde  Aserbaidschanische Investionsunternehmen gegründet. Sie unterstützt die Einsetzung einer einheitlichen staatlichen Politikauf dem Gebiet der Entwicklung und um weitere Verbesserungen zu gewährleisten.
Das Hauptziel des Unternehmens ist die Förderung von Investitionen in die Wirtschaft des Landes und die Vesuchung der bestehenden Probleme in diesem Bereichzu beseitigen.
Der Zweck der Gesellschaft ist die Investitionstätigkeit in den Nicht-Öl-Sektoren der Volkswirtschaft von der Beteiligung an dem genehmigten Kapital derAktiengesellschaften und andere kommerzielle Organisationen, sowie das Empfangeneiner langfristigen Investition in Aktien der Umsetzung.
Mit der Entwicklung der lokalen Produktion auf den Export zu erhöhen und dieBeteiligung an Investitionenzu fördern, wurde im Jahr 2003  der Aserbaidschan Export-und Investitionsfinanzierung Foundation (AZPROMO) gegründet.
Aktienanleger, lokalen Produzenten und der Regierung spielen eine wichtige der Rolle als eine Brücke zwischendes öffentlichen-privaten Sektor.
Um die Durchführung ausländische Investoren zu inländische Investitions Projekt zu klären und die örtliche Diskussionen mit Bürokratie erleichtern sie nach Aserbaidschan zu kommen.
Lokale Unternehmen  profitieren auch aus AZPROMO Beratung und Marktforschung .

Die Vorteile für ausländische Investoren:
1. Günstige Bedingungen für ausländische Investitionen:
- Indikator für die höchste Pro-Kopf ausländischen Direktinvestitionen in der Region.
- Rechtliche Garantien für Investoren.
2. Entwickelte und offene Volkswirtschaft
- 26,4% jährliches Wachstum des BIP.
- 19,8% jährliches Wachstum des Außenhandelsumsatzes.
- Der durchschnittliche Einfuhrpreis Zollsatz: 5,7%
3. Neue Chancen für nichNicht-Ölsektor:
- Hohe Wachstumsraten in meisten Wirtschaftstätigkeitbereichen in der letzten 5 Jahre:Industrie - 7,5-fache, Bau - 3,8-fache, Handel -  3,5-fache, Verkehr und Nachrichtenübermittlung - 2,9-fache, soziale Dienste - 2,8-fache, Landwirtschaft - 2,1-fache.
Steuergutschriften für landwirtschaftliche Erzeuger
4. Natürliche Resourcen: Bodenschätze und fruchtbares Land:
5. Günstige Strategische Position:
- Direkter Zugang zu Zentralasien und der Kaspischen Region.
- Der internationale Handel Initiativen (die Seidenstraße, die Nord-Süd-Korridor).
- Der Anknüpfungspunkt derExpansion in Europa und neue Nachbarschaftspolitik 
6. Competitive lokale Arbeitskräfte

Rasche sozioökonomische Entwicklung des Landes und die Maßnahmen zurVerbesserung des unternehmerischen Umfeldes. Erfolge werden  von einflussreichen internationalen Organisationen geschätzt.
Weltbank und der International Finanzkorporation Doing Buisness - 2012 berichtet das Aserbaidschan auf den 66 Platz unter 183 Länder steht.Aserbaidschan zählt für die Einfachheit der Eintragung des Eigentums sowie Einfachheit zum starten eines Unternehmes. Deswegen zählt es zu den Führungskräften.Kredit zu bekommen, Arbeit machen  und eine Reihe von bedeutenden Leistungen gehören zu einem entwickelten Land.
Doing Buisness - 2012-berichtet, dass der beste Indikator für Aserbadischans für das Registieren des Eigentums ist.So wurde unter 183 Ländern auf 10 verschiedenen Indikatoren von Immobilien, sowie Eintragungvergliechen. Aserbaidschan lag laut desBerichtess auf dem 9-ten Platz.Zurgleichwird für die Übertragung des Eigentums 4 Verfahren erfordert, so wird 11-Tage-Zeitraum benötigt und 0,2 Prozent des Wertes von Immobilien als Aufwand erfasst.Diese Region ist einer der besten Indikatoren. Zum Vergleich, dass mit dem Transfer von Vermögensgegenständen in den Regionen Osteuropa und Zentralasien, besteht im Durchschnitt 37 und 44 in Nachbarländern der Türkei, Russland 45, Bulgarien 66,Rumänien 70, US 163 und in Urkraine 166 Tage.  
Nach der Bewertung für das anfangen eines Unternehmens steht Aserbaidschan auf  18 Platz unter 183 Ländern. Um ein Geschäft in unserem Land zu führen sind 6Vorgehensweise  erforderlich. Die Zahl der Tage ist8 und um ein Geschäftzu starten ist die Pro-Kopf-Ausgaben 2,7 von Kapital erforderlich.In diesem Fall wird das Mindestkapital nicht erfordert. Dieser Indikator ist  im Vergleich zu den Ländern Mittel-und Osteuropa vorteilhafter.Um ein Unternehmen in diesen Ländern zu starten benötigt man 11 Tage. Sowiedie Zahl der Verfahren  geringer ist.
Der Zustand der Wirtschaft von Aserbaidschan wurde durch internationale Rating-Agenturen geschätzt. So wurde im Dezember 2011, bei Standard &Poors Rating-Agentur, die langfristige souveräneRating um eine Stufe ausländische und inländische Währung durch eine Erhöhung derBBB- Rating Niveau angehoben und somit eine Investitionsrating Aserbaidschan gegeben. Die Agentur, sowiekurzfristige Länder-Ratings in-und ausländischer Währung, die von einem Schritt in derB Level zu A-3 Stufe erhöht wird.Zugleich ist von Fitch Ratings souveränen Investment-Agentur für langfristige Landes-und Fremdwährung Rating auf positiv Prognose und auf dem BBB- Niveau gehalten.Moodys Agentur, hat das Thema Ba1-Rating für die souveräne Ebene die Prognose von stabild zu positiv geändert.
All dies zeigt einmal mehr, dass Aserbaidschan als einem entwickelten Land in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu den weltweit führenden Investitionen steht.



Oxunub: 76763



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio