Hauptseite    » GEOGRAPHIE    » Naturschutzgebiete    » Staatliches Naturschutzgebiet Zagatala   

Staatliches Naturschutzgebiet Zagatala

  


align=
Der Staatliche Naturforst Zakatala  ist eines der ältesten Naturschutzgebiete unseres Landes. Der Forst wurde 1929 in den Regierungsbezirken Zakatala und Balaken gegründet. Der Forst grenzt an Georgien. 
Der Hauptzweck der Gründung des Staatlichen Naturforstes Zakatala ist die Wahrung der schützenden Eigenschaften dieses Waldes und der Fauna und Flora an den südlichen Hängen des Großen Kaukasus. 
Im Forstgebiet sind mehr als 1000 Pflanzenarten vorhanden. Vor allem Eichen, Buche, Kastanienbäume, Walnussbäume, Tannen u. a. 
Hier leben 32 Säugetierarten, 89 Zugvogel- und normale Vogelarten. Im Forst leben mehr als 4500 südkaukasische Böcke, 1000 Ziegen und 2000 Wildschweine.



Oxunub: 13393



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio