Hauptseite    » GEOGRAPHIE    » Naturschutzgebiete    » Staatliches Naturschutzgebiet Gızılağac   

Staatliches Naturschutzgebiet Gızılağac

  


align=
Der Staatliche Naturforst von Kızılağac wurde am 03. Juli 1929 mit der Initiative des Komitees zum Schutz von kulturellen Werten von Aserbaidschan gegründet. Der Staatliche Naturforst von Kızılağaç ist flächenmäßig der größte Forst, von der Gründung her der dritte Forst. 
Hauptzweck der Errichtung dieses Forstes war die Erlernung der Lebensarten, der Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten und die Gewährleistung von geeigneten Gebieten für deren Fortpflanzung.
In den großen und kleinen Buchten der Forst leben Fische wie Echter Hering, Brachsen, Meeräschen. 
Jedes Jahr fliegen aus dem Osten verschieden Vögelarten in den Forst. Hier leben auch verschiedene Gänsearten. 
Im Staatlichen Naturforst von Kızılağaç leben verschiedene Froscharten. Als Reptilien sind hier gestreifte Eidechsen, Otter u. a. beheimatet.
Als Säugetiere leben hier Wölfe, Füchse, Schakale, Wildschweine, Biber, Dachse, der kaukasische Igel, der  kaukasische Hase u. a. In der großen Kızılağaç-Bucht leben auch der Hazar-Bär.



Oxunub: 21628



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio