Hauptseite    » GEOGRAPHIE    » Naturschutzgebiete    » Staatliches Naturschutzgebiet Korçay   

Staatliches Naturschutzgebiet Korçay

  


align=
Mit Erlass des Staatspräsidenten der Republik Aserbaidschan vom 01. April 2008 mit der Nummer 2745 wurde im 4833,6 Hektar großen Gebiet der Ortschaft Goranboy der Staatliche Naturforst Körçay gegründet. 
Der Zweck ist die Wahrung der Landschaft und der seltenen Tiere und Pflanzen. 
Der Boden besteht im Allgemeinen aus salzhaltigem normaler und braunfarbiger Erde, zum Teil alluviale Wiesen.
Die Struktur des Gebietes ist im Allgemeinen Flachland, leicht hügelig und Bergen. Das Klima ist im Sommer halb Sahara und Steppe.
Die Vegetation besteht aus Pflanzengruppen, die in salzhaltigem Boden und in Flussnähe leben. Im Gebiet sind Ephemere sehr verbreitet.
Die Landschaft ist für Tiere und Vögel sehr wichtig.
Im Roten Buch der Republik Aserbaidschan sind eingetragen die Antilope. Hier leben vor allem Rehe, Hasen, Füchse, Schakale, Wölfe, von den Vögeln Rebhühner u. a.



Oxunub: 37972



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio