Hauptseite    » GEOGRAPHIE    » Naturschutzgebiete    » Staatliches Naturschutzgebiet Sirvan   

Staatliches Naturschutzgebiet Sirvan

  


align=
Der Staatliche Naturforst in Şirvan wurde 1969 gegründet. Unter Zugrundenahme des Staatlichen Naturforstes von Şirvan wurde 2003 der Nationalpark Şirvan um diesen Forst herum errichtet. Der Hauptgrund der Gründung dieses Forstes ist der Schutz und die Vermehrung der Rehe, die sich im „Roten Buch“ der Republik Aserbaidschan befinden und anderer Tierarten. 
Auch wenn der Staatliche Naturforst von Şirvan sich auf einem Gebiet mit Eigenschaften der Sahara aufweisen, ist die Fauna sehr umfangreich. Hier leben zahlreiche Säugetiere, Reptilien und amphibische Tiere. 
Im Gebiet leben u. a. Rehe, Biber, Wildschweine, Hasen, Hazar-Bären, Wölfe, Schakale, Füchse, Dachse und andere Tiere. Im Staatlichen Naturforst von Şirvan leben sehr viele Zugvögel und andere Vogelarten wie der Halsbandfrankolin, der graue Gans, der rote Gans, die Belche u. a. Im Gebiet leben auch bedrohte Tierarten wie der schwarze Storch, Halsbandfrankolin, der rote Gans, bestimmte Schwanarten u. a. Zugvögel, die im Roten Buch der Republik Aserbaidschan eingetragen sind.



Oxunub: 15847



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio