Hauptseite    » MUSIK    » Tonbandaufnahmevorbilder Aserbaidschans   

Tonbandaufnahmevorbilder Aserbaidschans

  


align=

Tonbandaufnahme im Aserbaidschan
Begin der Geschichte der Tonbandaufnahme im Aserbaidschan ist mit der Öffnung der Abteilung der Musikgesellschaft des Russischen Imperators im 1901 in Baku verbunden. 
In der Geschichte Ostens war erster seine Stimme auf die Schallplatte aufgenommener hervorragender aserbaidschanischer Chanende Dschabbar Garyagdyoglu, erster Begleiter Tarsan Gurban Pirimov.  

Tonbandaufnahmevorbilder 
Neben Dsch. Garyagdyoglu, andere hervorragende Künstler, deren Schalplatten herazusgegeben waren, waren Alaskar Abdullayev aus Scheki, Mirsayid Mirbabayev, Islam Abdullayev, Madschiod Behbudov, Maschadi Mahammad Farsaliyev, Ketschetschioglu Mahammad, Seyid Schuschinski u.a. Hierzu kann man auch Tonbandaufnahmen der berühmten Schauspieler des aserbaidschanischen Theater hinzufügen. 

Neben dem Aufstieg der Zahl des Grammophons herstellten Aktiengesellschaften im 1913, begann auch die Verbreitung ihrer. Bald wurden in Baku die Abteilung der englischen „Grammophon“ und französischen „Pate“ Unternehmen geöffnet.   

Und auch auf den Emblemen der in der Arbeit der Aufnahme der Musikkulturen auf die Schallplatte und ihre Verbreitung in dieser Zeit ersten Platz eingenommenen Firmen „Sport-Record“ wurden Tar, Kamantscha und Daf dargestellt. 

Obwohl im 1916 Kiew Abteilung der Firma “Ekstrafon” erste aserbaidschanische Oper – „Leyli und Medschnun“ von Üseyir Hadschybeyov aufgenommen hat, bleiben diese Schalplatten nicht erhalten.  

Im 1932 begann der Solist des Staatlichen Opern- und Balletttheaters Bülbül die Arbeiet für die Bildung des Kabinetts für die wissenschaftlichen Untersuchungen im Aserbaidschanischen Staatlichen Konservatorium.  Stellte die Aufgaben der Sammlung, Verbreitung und Untersuchung der Volksmelodie der Staatlichen Opern- und Balletttheaters als dem ersten Organ   der wissenschaftlichen Untersuchungen. An ihrer Arbeit nahmen V.Paschalov, A.Belyayev, Üseyir Hadschybeyov, Niyasi, Said Rüstamov, Gara Garayev, Dschövdət Hadschiyev u.a. teil. Während ertser Folklorexpedition im Bergkarabach nahm auf Phonoplatten mehr als 150 Volkslieder auf. In dieser Zeit benutzte Kabinett zwei Phongraphen, Diktiergerät und 200 Wachsplatten.  

In 1932-1939 in Regionen Gandscha-Scheki, soweit in Regieonen Armenien und Georgien (Dilidschan, Basarketscher, Bortschaly, Sardar), wo Aserbaidschaner wohnten, wurden die Expeditionen organisiert.  In diesen Jahren wurde die Ausführungen von Aschyg des Werkes Noginsk Aschyg Mirsa (Bazramov), Aschyg Asad (Rsayev), Aschyg Islam (Yusifov), Aschyg Gara (Movlayev) und Aschyg Teymur (Huseynov) aufgenommen. Die Arien  aus Oper Ü.Hadschybeyov „Koroglu“, M.Magomayev „Nargis“, und R.Glier „Schahsanam“ wurden in den in 1940 Jahren herausgegebenen Platten widergespiegelt. 

Staatliches Tonbandaufnahmearchiv wurde im 1968 gebildet.  Archiv spielte eine wichtige Rolle in der Aufbewahrung der Kunst- und Dokumenten- Phonovideo-, Schall-Videomaterialen, die im öffentlich-politischen, historischen, wissenschaftlichen und kulturellen Leben des Landes geschahene Ereignisse widerspiegelten. Unser Tonerbe aufbewahrte Aserbaidschanisches Staatliches Tonbandaufnahmearchiv ist zweite solche Anstalt zwischen GUS-Ländern nach Russland. Im Archiv werden die Materialen über berühmte Persönlichkeiten, Künstler, Chanende aufbewahrt. Außerdem, im Archiv bessern alte Tonaufnahmen aus. Zu 1900-1914 gehörte aserbaidschanischer klassischer Mugam Meister wurden ihre Werke in verschiedenen Tonbandstudion der Welt aufgenommen. Zurzeit im Archiv werden 70 Tausend Photodokumnten, mehr als 4 Videoaufnahme aufbewahrt. 

Zurzeit arbeitet Staatliches Tonbandaufnahmearchiv mit dem Wissenschaft- und Untersuchungszentrum der Königsbibliothek von Großbritannien zusammen. Bis jetzt wurden ca. 50 Aschyg Dastanen auf der digital Tonbandaufnahme in diese Bibliothek gesendet.  



Oxunub: 12174



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio