Hauptseite    » MUSIK    » Musik und Tanzgruppen   

Musik und Tanzgruppen

  


Staatliche Tanzgruppe von Aserbaidschan

Die staatliche Tanzgruppe von Aserbaidschan wurde 1970 gegründet. Die Gruppe wurde lange Jahre durch die berühmten Ballettmeisterin der UdSSR Leyla Bekirova und dem Volkskünstler von Aserbaidschan Alibaba Abdullayev geleitet. Ab 1984 wird die staatliche Tanzgruppe von dem Volkskünstler von Aserbaidschan von Afaq Melikova geleitet . 
Im Repertoire der Gruppe befinden sich die Werke aserbaidschanischer Komponisten und von Tofig Guliyev, Cahangir Cahangirov, Telman Hacıyev, Seid Rüstemov, Hacı Hanmemmedov, Agşin Alizade, Vasif Adıgözelov, Emin Sabitoğlu u. a. 

Staatliche Gruppe “Kaya”
Diese Gruppe wurde 1956 durch 4 Schüler an der A. Zeynallı Musikschule gegründet - Teymur Mirzeyev, Arif Hacıyev (Chorleiter), Rauf Babayev (Schlaginstrumente) und Lev Yelisovetski (Blasinstrumente – Trompete).
Mit Beschluss des Ministerrates der aserbaidschanischen SSR wurde der „Kaya“ Gruppe 1972 der Titel Staatliche Gruppe verliehen.
Die Gruppe wurde in den 1980er Jahren größer und wurde als Staatliche Estrade-Symphoniegruppe “Gaya” bezeichnet. Die Gruppe hat mehr als 100 Mitglieder und hatte Rockgruppen, Jazz-Chor und Solisten.
Aus künstlerischer Sicht wird die Gruppe durch die berühmten Musiker  G. Garayev, F. Emirov, R. Hacıyev, T. Guliyev, M. Rastropoviç, G. Vişnevskaya, M. Kajlayev u. a. als sehr hoch eingestuft.
Mit der Initiative des Kulturministeriums wurde der Gruppe im Jahr 2001 R. Babayev als Leiter der Staatsgruppe “Kaya” ernannt. Auch die Vokalgruppe “Beri Bak” wurde mit der Initiative des Kulturministeriums vokal der Gruppe zugehörig.

Staatliche Gesangs- und Tanzgruppe F. Emirov
Die staatliche Gesangs- und Tanzgruppe von Aserbaidschan wurde 1938 durch den Gründer der aserbaidschanischen Klassischen Musik Ü. Hacıbeyov gegründet. Zu unterschiedlichen Zeiten wurde das Ensemble neben Ü. Hacıbeyov auch die berühmten Komponisten von Aserbaidschan Seid Rüstemov, Cahangir Cahangirov Vasif Adıgözelov, Hacı Hanmemmedov, Telman Hacıyev und Ramiz Mirişli begleitet. Nach dem Tod von F. Emirov wurde die Gruppe nach ihm benannt.
In der Choreographie der Gruppe wurden Emine Dilbazi, Tutu Hemidova, Böyükağa Memmedov, Roza Celilova, Aliya Ramazanova, Afag Melikova, Kamil Dadaşov, Elikram Aslanov, Nadir Memmedov und andere berühmte Tänzerinnen und Tänzer ausgebildet.
Das Repertoire der Gruppe bilden Werke aus Aserbaidschan und der ganzen Welt und Chorwerke dar.
Seit Januar 2000 ist die staatliche Volksinstrumentengruppe von Aserbaidschan beteiligt.

Instrumentale Kammergruppe “Dan Yıldızı”
Die Instrumentale Kammergruppe “Dan Yıldızı” wurde 1966 durch den aserbaidschanischen Musiker und Pianisten Gülare Aliyeva gegründet.

Staatliches Saiten-Quartett von Aserbaidschan
Das staatliche Saitenquartett von Aserbaidschan wurde 1998 gegründet. Das Repertoire des Quartetts bilden klassische und moderne Werke. 
Mitglieder des Saitenquartett: Uran Seyidov (I. Geige) – Künstler von Aserbaidschan. G. Garayev - Konzertmeister des staatlichen Kammerorchesters. Soltan Memmedov (II. Geige) - Konzertmeister der modernen Musikgruppe SONOR. Vaxtang İmanov (Bratsche) Solist des staatlichen Symphonieorchesters von Aserbaidschan. Rasim Abdullayev (Bratsche) - Künstler von Aserbaidschan. 

Staatliches Pianotrio von Aserbaidschan 
Das staatliche Pianotrio von Aserbaidschan wurde im September 2002 mit Initiative des Kulturministeriums gegründet.
Im Repertoire des Pianotrios bilden Werke von aserbaidschanischer und ausländischer klassischer und moderner Werke. 
Mitglieder des Trios: Töhve Babayeva – Geige - Dozent an der Musikakademie von Baku, Üzeyir Hacıbeyov - Solist des staatlichen Symphonieorchesters von Aserbaidschan. Gewinner des Musikwettbewerbs, Künstler von Aserbaidschan. Sebine İbrahimova (Bratsche) – Solistin des staatlichen Symphonieorchesters Üzeyir Hacıbeyov von Aserbaidschan, Lehrkraft an der Musikakademie von Baku. Nergiz Aliyarova (Piano) – Dozentin an der Musikakademie von Baku, Doktor der Kunst. Gewinnerin des  Musikwettbewerbs.

Staatliche Gesangsgruppe Reşid Behbudov von Aserbaidschan
Die staatliche Gesangsgruppe von Aserbaidschan wurde 1968 durch den berühmten Vokalisten der UdSSR Reşid Behbudov gegründet.
Die staatliche Gesangsgruppe Reşid Behbudov von Aserbaidschan ist aus künstlerischer und ästhetischer Sicht ein einzigartiges Beispiel der Theaterkunst. Dieses Theater hat lange Jahre die Kunst der Musik und Choreographie erfolgreich vertreten.
Das Repertoire des Theaters wird heute gebildet von Werken der Künstler Üzeyir Hacıbeyov, Gara Garayev, Fikret Emirov, Cahangir Cahangirov, Rauf Hacıyev, Tofiq Guliyev, Polad Bülbüloğlu, Ramiz Mirişli, Faiq Süceddinov, Azer Dadaşov u. a. nationaler komponisten. Im Thetaer haben bis heute populäre Künstler mitgewirkt wie Zaur Rzayev, Natavan Şeyhova, İlhame Guliyeva, Mübariz Tağıyev, Elhan Ehedzade, Hedice  Abbasova, Azer Zeynalov, Zöhre Abdullayeva, Aybeniz Haşımova.
Im Repertoire des Theaters befinden sich auch Tänze anderer Länder.

Staatliches Kammerorchester Gara Garayev Aserbaidschan
Das staatliches Kammerorchester Gara Garayev von Aserbaidschan wurde 1964 mit Initiative der berühmten Komponisten Fikret Emirov und Gara Garayev gegründet.  Seit der Gründung bis 1992 war der Volkskünstler Professor Nazim Rzayev der Konzertchef. 
Von 1995 bis 1997 war Yaşar İmanov der Leiter.  
Seit 1998 wird das Orchester durch den aserbaidschanischen Volkskünstler Teymur Göyçayev geleitet. 
Im Repertoire des Orchesters befinden sich mehr als 200 Werke der Komponisten aus Westeuropa, Russland und Aserbaidschan.

Staatliche Philharmonie von Aserbaidschan
Das Gebäude der staatlichen Philharmonie von Aserbaidschan wurde zwischen 1910 und 1912 als „Sommerresidenz für Versammlungen“ gebaut. Nach Gründung der sowjetischen Regierung in Aserbaidschan haben einzelne Gruppen ab 1920 begonnen, in diesem Gebäude aufzutreten. Am 25. Mai 1936 wurde wie in den anderen Republiken der UdSSR (GUS) auch in Aserbaidschan eine Philharmonie gegründet.
Zwischen 1936 und 1937 wurde das Gebäude renoviert.
Am 11. August 1937 wurde mit Beschluss des Sowjets des Volkskommissariats mit der Nummer 5021 zur Verewigung des Namens des Künstlers Müslüm Maqomayev vorgeschlagen, der staatlichen Philharmonie von Aserbaidschan den Namen des Komponisten zu verleihen.
In diesem hervorragenden Gruppe sind 7 Ensembles tätig. Diese sind die Staatskünstler der Republik Aserbaidschan, das von der staatlich ausgezeichneten Professor Rauf Abdullayev geführte staatliche Symphonieorchester Ü. Hacıbeyov von Aserbaidschan, die staatliche Chorkapelle der Republik Aserbaidschan, geleitet von der Staatskünstlerin Gülbacı İmanova, der vom Staatskünstler von Aserbaidschan Teymur Göyçayev geleitete Kammerorchester G. Garayev von Aserbaidschan, das staatliche Pianotrio, das staatliche Streichquartett von Aserbaidschan, die staatliche F. Emirov tanz- und Gesangsgruppe von Aserbaidschan, das diesem Ensemble angegliederte Orchester der Volksinstrumente von Aserbaidschan.
Die staatliche Philharmonie von Aserbaidschan ist eine wichtige Musikinstitution des Landes und trug sehr viel zur Verbreitung und Bekanntmachung der klassischen Musik bei.



Oxunub: 33480



Azərbaycan Televiziyaları
İnternet Radio